vorderberg.at

  • vorderberg_slideshow_sommer_1.jpg
  • vorderberg_slideshow_sommer_2.jpg
  • vorderberg_slideshow_sommer_3.jpg
  • vorderberg_slideshow_sommer_4.jpg
  • vorderberg_slideshow_sommer_5.jpg
  • vorderberg_slideshow_sommer_6.jpg
  • vorderberg_slideshow_sommer_7.jpg

nächste Veranstaltungen

Keine Termine

Cam Vorderberg 1

Webcam

Cam Vorderberg 2

Webcam


banner designcreative gross 1

Franz Weber Landessieger 2013

weber 1In der LFS Althofen fand am 21. März 2013 die diesjährige Landesprämierung für Obstweine, Fruchtweine, Fruchtsäfte, Fruchtbrände, Liköre und Essige statt.

So viele Goldmedaillen wie noch nie bei der Landesbewertung für die besten Säfte, Moste, Brände und Essige aus Obst. Ausbildung trägt Früchte, Qualität ist auffallend gestiegen. Wenn von 637 eingereichten Proben 508 mit einer Medaille ausgezeichnet werden, dann muss die Qualität ein hohes Niveau erreicht haben. Das wurde bei der 31. Landesbewertung für Obst- und Fruchtweine, Säfte, Brände, Liköre und Essige bewiesen. "Der Trend geht eindeutig in Richtung Qualitätssteigerung", freute sich Hans Innerhofer, Obmann des Landesobstbauverbandes Kärnten bei der Preisverleihung in der Landwirtschaftlichen Fachschule Althofen. 120 Goldmedaillen wurden heuer vergeben, so viele wie noch nie. Auch die Silbermedaillen erreichten mit 235 einen Rekordwert, 153 Produzenten erhielten die "Bronzene". Zum Vergleich: 2009 erhielten 129 Betriebe 283 Medaillen. Die vielen Schulungen und Sensorik-Kurse, die Landwirtschaftskammer und Mostbarkeiten anbieten, haben Früchte getragen. Als Ausgangsprodukt verwendet man heute nur mehr Tafelobst, während man sich früher mit Fallobst begnügt hatte. "Ich habe mich dahintergeklemmt", erklärt der doppelte Landessieger Franz Weber seinen Erfolg. 2003, als er aus Spaß mit dem Brennen begann, waren seine Proben fehlerhaft. 2008 war er vierfacher Landessieger. Heuer hat er mit 20 Produkten zehn Mal Gold, neun Mal Silber und ein Mal Bronze geholt. Je höher das Niveau, desto schwerer die Aufgabe der Jury, die aus 34 Fachleuten aus dem Alpen-Adria- Raum und Deutschland besteht. Bei einer Blindverkostung werden Geruch, Geschmack, Harmonie und Aussehen nach einem 20-Punkte-Schema bewertet. Der Landessieger pro Kategorie wird aus den Gold-Produkten in nochmaliger Referenzverkostung gekürt. "Wir wollen dem Konsumenten vermitteln, wie wertvoll unser heimisches Obst ist", erklärt Direktvermarkter-Obmann Anton Heritzer die Zielsetzung der Prämierung. Bei diesen Produkten sei "drin, was draufsteht". "Mit unseren Produkten liegen wir im Spitzenfeld."

Text: Kleine Zeitung

weber 2  weber 3 
 weber 4  weber 5


Der Infineon Techniker machte als Kleinverschlussbrenner Karriere: Franz Weber wurde doppelter Landessieger. Die "besten und schönsten Früchte" aus den hofeigenen Himbeerplantagen lieferten den Grundstoff für den Himbeerbrand, auch beim Apfelbrand wird peinlich genau gearbeitet. Schulungen und Trainings sind Webers Rezept.

Mitteilungsblatt

aktuelles miteilungsblatt

Facebook Like Box

button kaernten shop 01
button gailtal journal 1
gemeinde st stefan 1
gemeinde feistritz 1
netcompany 1
stickdienst 1
smole 1
strafner zimmermann 1
button udinese carinzia 1

QR-Code der Seite

QR-Code dieser Seite

Untermenü